Obstbäume vor Insekten schützen

Schädlinge im Garten sind ein wichtiges Problem für jeden Hobbygärtner. Es geht um Schädlinge aller Art, z.B. um Blattläuse und Blattwanzen. In extremen Fällen können derartige Schädlinge ganze Bäume fressen. Darum darf man solche Probleme nicht vernachlässigen. Auf welche Weise kann man seine Bäume im Garten vor gefährlichen Schädlingen wirksam schützen? In diesem Beitrag finden Sie einige Tipps.

Obstbäume vor Insekten schützen - www.guardian-angels-diva.deVor allem ist ein Kalkanstrich empfehlenswert, wenn man seine Obstbäume vor Insekten schützen will. Das Anstreichen der Bäume mit Kalkfarbe ist eine alte und zugleich wirksame Methode. Der Kalkanstrich ist in erster Linie im Fall von ziemlich jungen Bäumen empfehlenswert, die einen wirklich guten Schutz benötigen. Natürlich sollte der Kalkanstich jedes Jahr erneut. Heutzutage lassen sich auch professionell Mittel bestellen, mit denen man verschiedene Schädlinge wirksam bekämpfen kann. auf dem Markt gibt es gute Austriebsspritzmittel, die man eigentlich im Frühling anwenden sollte. Ferner gibt es auch wirksame Leimringe, die man um die Stämme binden kann. Sinnvoll wäre es, diese Leimringe schon im Herbst zu verwenden. Wie wirken diese Mittel? Die Folien sind tatsächlich effektiv. Die Mittel verhindern, dass der Kleine Frostspanner an den Blattknospen der Bäume seine Eier ablegt. Die Raupen des Schmetterlings fressen im Frühjahr die Blätter der Obstbäume.

Jetzt sollte man betonen, dass die meisten Gartenarbeiten verhältnismäßig zeitaufwendig sind. In der Praxis bedeutet das, dass man diese gut planen sollte. Vorausgesetzt, dass es sich um einen effektiven Schutz vor Schädlingen handelt, benötigt man ein komplexes Fachwissen, um gegen Schädlinge gut zu kämpfen. Aus diesem Grund ist es in vielen Fällen gut, eine erfahrene Firma mit Gartenarbeiten einfach zu beauftragen.